Im Ernstfall jetzt noch schneller und noch besser

Im Ernstfall jetzt noch schneller und noch besser

 

Im Ernstfall jetzt noch schneller und noch besser — HT 01.08.2016

Neues Einsatzfahrzeug für die FFW Neubrunn feierlich in Betrieb genommen – Verdiente Feuerwehrleute ausgezeichnet

„Mit dieser Investition haben Sie optimale Voraussetzungen geschaffen, um im Ernstfall noch besser und noch schneller helfen zu können. Möge das Auto einer schnellen Brand- und Gefahrenbekämpfung dienen und damit zur Sicherheit ihrer Bürgerinnen und Bürger im Gemeindebereich Kirchlauter wie auch im Landkreis beitragen.“ Dies betonte Landrat Wilhelm Schneider bei der Übergabe des neuen Einsatzfahrzeuges für die FFW Neubrunn.

(mehr …)

Tödlicher Unfall nach Verfolgungsjagd bei Kirchlauter

Tödlicher Unfall nach Verfolgungsjagd bei Kirchlauter –  FT 01.05.2016

 In der Nacht von Samstag auf Sonntag ist ein 32-jähriger Pkw-Fahrer von der Straße abgekommen und nach einem Überschlag an Ort und Stelle verstorben. Zuvor hatte sich der Fahrer einer beabsichtigten Verkehrskontrolle der Polizei entzogen. Die Verkehrspolizeiinspektion Schweinfurt- Werneck führt die Ermittlungen.

(mehr …)

Rettungskräfte finden Leichnam

Vom Haßfurter Tagblatt

Brand in Einfamilienhaus: 51-jähriger Bewohner ist tot – Ursache noch unklar

SchönbachsmühleAm Montagnachmittag haben Rettungskräfte nach einem Brand in einem Einfamilienhaus im Ebelsbacher Ortsteil Schönbachsmühle einen Leichnam entdeckt. Die Kriminalpolizei Schweinfurt hat die Ermittlungen zur noch unklaren Brandursache vor Ort aufgenommen. „Derzeit liegen keinerlei Hinweise darauf vor, dass eine dritte Person mit dem Feuer etwas zu tun haben könnte“, teilte das Polizeipräsidium Unterfranken am späten Montagnachmittag mit.
Kurz nach 13.30 Uhr hatte den Angaben der Polizei zufolge eine Nachbarin an dem Einfamilienhaus an der Schönbachsmühle Brandgeruch wahrgenommen und den Polizeinotruf alarmiert. Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr und der Polizeiinspektion Haßfurt machten sich sofort auf den Weg und öffneten gewaltsam die Zugangstüre des Wohnhauses. Der Brand war zu diesem Zeitpunkt bereits selbstständig erloschen. In dem Schlafzimmer des Erdgeschosses entdeckten die Rettungskräfte eine tote Person. Laut Polizeibericht handelt sich dabei um den 51-jährigen Bewohner des Hauses. Ebenso kamen vier Hunde und zwei Katzen in dem Haus ums Leben. Weitere Personen leben nach Informationen der Heimatzeitung nicht in dem Anwesen.
Teile des Inventars seien durch den Brand zerstört worden und das komplette Haus sei verrußt, ließ das Polizeipräsidium die Medien noch wissen. Die Brandfahnder der Kriminalpolizei Schweinfurt haben mit den Ermittlungen vor Ort begonnen. Bis Redaktionsschluss lagen keine gesicherten Erkenntnisse hinsichtlich der Brandursache vor. Hinweise auf eine Brandstiftung durch Dritte hätten sich bislang nicht ergeben.Schönbachsmühle_2